Forum Alte Musik Köln: Saison 2018/2019

20 Jahre Forum Alte Musik Die anstehenden Termine der Jubiläums-Saison im Überblick 16.12.18 Chorus Musicus Köln/Das Neue Orchester 10.02.19 Cantus Cölln 24.03.19 Sequentia 12.05.19 Andreas Staier 26.05.19 Concerto Köln

WDR-Funkhaus MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln Trinitatiskirche

20 Jahre Forum Alte Musik Köln

Konzert 1 Konzert 2 Konzert 2

Ganz unterschiedliche Bach-Kantaten, zum einen interpretiert von Christoph Spering mit seinem Chorus Musicus Köln und seinem Neuen Orchester, zum anderen vom Solistenensemble Cantus Cölln um Konrad Jünghänel; ein außergewöhnliches Programm mit mittelalterlicher Musik, wie es in dieser Art wohl nur Benjamin Bagby mit Sequentia zusammenstellen kann; Klassiker des Klavierrepertoires, denen Andreas Staier auf einem historischen Instrument neue Seiten abgewinnt; spannende Einblicke, die Concerto Köln in das glanzvolle Konzertrepertoire des 18. Jahrhunderts gewährt: Das alles bot das Forum Alte Musik Köln seinem Publikum in seiner ersten Spielzeit 1998/99. Alle diese Künstler und Ensembles haben in den vergangenen 20 Jahren beeindruckende Karrieren machen können. Umso schöner ist es, dass sie sich auch in unserer Jubiläumssaison wieder mit ihren aktuellen Ideen zu diesen musikalischen Themen einbringen – schließlich ist und bleibt Alte Musik ein work in progress.

Konzert 3 Konzert 4 Konzert 4

Natürlich bieten alle acht Termine unserer Jubiläumssaison wieder faszinierende Musik-Erlebnisse aus verschiedenen Jahrhunderten. Mit der barocken Trio-Formation CordArte sowie dem Cembalo-Violin-Duo Michael Borgstede und Stephan Schardt gastieren da weitere vertraute Gäste des Forum Alte Musik mit Virtuosem zwischen Bonizzi und Bach, Marini und Mozart.

Konzert 5 Konzert 5 Konzert 6

Und mit Nicolas Achten und seinem Ensemble Scherzi Musicali eröffnen wahre shooting stars der Alte-Musik-Szene die neue Spielzeit und präsentieren ein musikalisches Porträt von John Blow, einer hierzulande noch zu wenig bekannten Galionsfigur der englischen Musikgeschichte, mit seiner Oper Venus and Adonis als Höhepunkt.

Konzert 7 Konzert 8 Konzert 8

Wiederentdeckenswertes erstmals vorzustellen und Bekanntes neu hörbar zu machen, das bleibt auch nach zwanzig Jahren das bewährte Rezept beim Forum Alte Musik Köln – achtmal sonntags um 17 Uhr in renommierten Spielstätten der Kölner Innenstadt und kurz darauf noch einmal im Kulturradio WDR 3. Darüber hinaus freuen wir uns, dass dank der großzügigen Förderung durch die RheinEnergieStiftung Kultur in den kommenden Monaten Schülerinnen und Schüler der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt in Zusammenarbeit mit der Karl Rahner Akademie Köln eine filmische Dokumentation über die Kölner Alte-Musik-Szene produzieren werden.