2020/2021: Konzert 9

Sonntag, 30. Mai 2021 Trinitatiskirche 17 Uhr

Altären wie herrschaftlichen Höfen dienlich

Heinrich Ignaz Franz Bibers „Sonatae tam aris quam aulis servientes“ Harmonie Universelle Ltg. Florian Deuter, Mónica Waisman Harmonie Universelle
Karten bei Kölnticket

Heinrich Ignaz Franz Biber galt als bester Violinspieler seiner Zeit und brachte es in Salzburg bis zum Hofkapellmeister mit Adelstitel. Das verdankte er auch der Flexibilität beim Komponieren, die 1676 schon im Titel seiner Werke für Streicher und Trompeten mitschwingt. Denn diese Sonatae tam aris quam aulis servientes entfalteten ihre beeindruckende Wirkung ebenso gut vor den Altären des Salzburger Doms wie in den Prunkräumen der nahen Residenz. Ideal passen sie auch in die Kölner Trinitatiskirche, zumal in der prächtigen Interpretation von Harmonie Universelle.

Mitwirkende